Clubhouse

Start des Clubs bei den Classic Days am Schloss Dyck – vom 2. – 4. August 2013

Gast beim Classic Drivers Club: Jochen Mass

Das Klassiker- und Motorfestival am Schloss ist schon eine kleine Tradition und hat seinen festen Platz im Kalender der Liebhaber klassischer Automobile.

Begonnen hat eine Gruppe von wenigen Ehrenamtlern im Jahr 2006 mit der Idee zum großen bunten Festival rund um historische Zwei- und Vierräder – und natürlich Dreiräder (Threewheeler) – heute sind die Classic Days immer noch komplett ehrenamtlich organisiert eine große vielfältige Gartenparty zur Unterstützung der öffentlichen Stiftung Schloss Dyck.

Die Idee zum Classic Drivers Club ist schon einige Jahre älter, als die Classic Days bei Neuss. Deshalb kann der CDC im Jahr 2013 bei den Classic Days auch schon sein 10-jähriges Jubiläum feiern!

Mit einem Sonderlauf auf der Rundstrecke der „Racing Legends“ am Samstag und Sonntag der Classic Days ist der CDC in den Classic Days zu Gast.

Maximal 45 Startplätze sind für ein Treffen des CDC innerhalb der Classic Days vorgesehen. Die Fahrten auf der fast 3 km langen Rundstrecke und ein eigenes Fahrerlager sind dabei so ganz nach dem Geschmack von Vorkriegsbesitzern. Jochen Mass – legendärer Formel 1 und Le Mans Pilot – wird als Ehrengast im Paddock der Vorkriegsfahrer anzutreffen sein. Viele Vorkriegsbesitzer kennen Jochen Mass durch seinen Einsatz auf einem Mercedes-Benz SSK des Mercedes-Benz Museum aus Stuttgart zum Beispiel bei der Mille Miglia in Italien und seine dabei immer bewundernswerte -weil sehr beherzte – Fahrweise.

Mehr Informationen zum Sonderlauf bei den Classic Days findet man hier.

Die Classic Days am Schloss Dyck als Ort für ein Clubtreffen des CDC für aktive Fahrer – eine schöne Sommer-Idee 2013…